AGB

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für die Benutzung der Anlage und Einrichtungen sowie alle Angebotenen Dienstleistungen des High Performance & Therapy Azmuth (nachfolgend: Betreiber). Die AGB sowie die Hausordnung sind Vertragsbestandteil und für jeden Kunden bindend.

2. Allgemeine Vertragsbedingungen
Die AGB sind ab Zeitpunkt der mündlichen und/oder schriftlichen Anfrage und/oder Zusage gültig.

3. Preise
3.1 Die Preise sind auf der Internetseite www.performance-therapy.ch abrufbar und können jederzeit geändert werden. Es obliegt der Verantwortung des Kunden, sich über die aktuell geltenden Preise zu informieren.
3.2 Alle Preise gelten in Schweizer Franken (CHF) inklusive Mehrwertsteuer (MWST).
3.3 Die Preise gelten für 1 Stunde Trainingseinheit, falls nichts anderes vereinbart. Für die Therapie wird ebenfalls 1 Stunde reserviert, falls die Therapie jedoch vor einer Stunde endet, werden keine Vergünstigungen gemacht, das heisst der ganze Betrag wird verrechnet.
4. Zahlung
Der Kunde erhält die Rechnung auf elektronische Art (E-mail) zugestellt. Die Zahlung muss innerhalb von 30 Tagen beglichen warden.

5. Haftung
5.1 Die Benutzung der Anlage, Einrichtungen und Programme des High Performance & Therapy Azmuth's erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung des Betreibers oder deren Personals ausgeschlossen.
5.2 Wird durch unsachgemässe Behandlung der Anlage und Einrichtungen bzw. Geräte ein Schaden verursacht, haftet der Kunde gegenüber dem Betreiber für den verursachten Schaden. Eltern haften für ihre Kinder.
5.3 Der Betreiber haftet nicht für den Verlust jeglicher persönlicher Gegenstände. Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für hinterlegte Gegenstände oder Diebstahl in der Anlage und den Einrichtungen der High Performance & Therapy Azmuth. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung ist Sache des Kunden.

6. Terminabsage / Fernbleiben / Verspätung
6.1 Die Terminabsage muss bis 24 Stunden vor Beginn vom Betreiber bestätigt werden, damit keine Verrechnung stattfindet. Ohne zeitliche Abmeldung wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.
6.2 Bei Verspätung des Kunden, wird der Gesamtbetrag verrechnet. Die Therapie/das Training wird nun mit der übrigen Zeit ausgeführt.

7. Änderungen AGB und Hausordnung
Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der AGB und der Hausordnung vorbehalten bleiben. Es ist die Verantwortung des Kunden, sich über die aktuell geltenden AGB und die aktuellen Hausordnungen zu informieren. Aus einer Änderung der AGB oder der Hausordnung kann der Kunde keine Rechte ableiten.

8. Datenschutz
Wir achten auf das Recht der Privatsphäre. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass Kundendaten in erforderlichem Umfang und Umgang gespeichert werden. Selbstverständlich werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.